Kontakt SUSV Intern

Festisub –  6. & 7. März 2015

«Tauchunfälle – verstehen, erkennen, verhindern!»
Sonntag, 26. April 2015

bildschirmfoto_2015-03-04_um_09.00.46.png

Ganztägiges unterhaltsames und spannendes Programm rund um moderne Tauchmedizin inkl. Mittagessen in Bern.
Lass Dich überraschen und geniesse einen sonntäglichen «Tauchgang» der besonderen Art mit unseren beiden Referenten Dr. Frank Hartig und Dipl. Biol. Uli Erfurth

Sonntag, 26. April 2015 in 3063 Ittigen BE «Haus des Sports», Saal «Stadion» 1 UG

Programm: Beginn 09.00 Uhr bis ca. 11.45 Uhr I 12.00 bis 13.00 Uhr Mittagessen I Fortsetzung 13.15 bis ca. 17.00 Uhr.
Kosten pro Person (inkl. Mittagessen, exkl. Getränke): 
SUSV-Mitglieder CHF 125.–
Nicht-Mitglieder CHF 145.–

Anmelden bis Mittwoch, 22. April 2015
www.tauchevent.ch

 


Trockentauchanzüge und Zubehör
Der grösste Ausverkauf nördlich vom Südpol!

social_media_trocki_aktion__v2.jpg


Bezahlter Eintrag

Trockis bis zu 70% reduziert –
über 40 Trockis an Lager!
Handschuhsysteme ab CHF 59.–
Und weitere unglaubliche Schnäppchen

Hier gehts direkt zur Aktion:


http://www.tauchsport-kaeser.ch/fileadmin/user_upload/Aktionen/2015/Trocki_Aktion_2.pdf

www.tauchsport-kaeser.ch



Sonntag 15. März 2015
12. SUSV Unterwasser-Foto-Video Treffen der DRS

bildschirmfoto_2015-01-23_um_13.21.22.png


Das 12. und erste SUSV Unterwasser-Foto-Video Treffen der DRS findet am Zürichsee statt. Auch das ist für die Treffen eine Premiere da bis dato noch keines an diesem See stattgefunden hat. Auch im 2015 sind alle UW-Foto und UW-Video tätigen Taucher herzlich eingeladen an diesem Treffen teilzunehmen.

Anmelden und Programm: siehe PDF


Tauchen mit Tiefgang

tauchen_mit_tiefgang.jpg

Noch nie getaucht?
Wagen Sie eine neue befreiende Erfahrung



Mehr infos und Anmeldung:


Tauchsymposium 2015

tauchsymposium-2015-flyer.jpg

Am Freitagabend, 23. Januar 2015, fand das Symposium der Fachstelle für Tauchunfallverhütung FTU und des Schweizerischen Unterwasser-Sport-Verbandes SUSV im Haus des Sports in Ittigen bei Bern statt.

Zum Bericht:
http://www.ftu.ch/de/tauchtipps/allgemeines/2015-23-01-Tauchsymposium-2015.php


Weniger Müll in der Aare

bildschirmfoto_2015-02-03_um_08.17.27.png

Taucher, Fischer und Seepolizisten putzten am Samstag die Aare zwischen Brienzer- und Thunersee. Sie fanden weniger Abfall als bei früheren Aktionen, die Beute war trotzdem reich.

http://www.bernerzeitung.ch/region/thun/Weniger-Muell-in-der-Aare/story/25289319


We DIVE – Wir lüften das Geheimnis

bildschirmfoto_2015-01-28_um_14.19.26.png

WeDive – ab sofort melden wir uns mit Stolz unter unserem neuen Namen und präsentieren uns auf www.wedive.ch in unserem neuen Kleid.

Wir hoffen, dass wir ganz viele bekannte und neue Gesichter begrüssen dürfen. Bis bald und wir wünschen allzeit «Guät Luft»!


Start der Expedition «Race For Water Odyssey», einem Rennen gegen die Zeit zur Vermeidung der Verschmutzung der Ozeane durch Plastikabfälle

2011-rfr-race-for-water-photo-yvan-zedda.jpg

Auf Initiative der Stiftung Race For Water mit Sitz in Lausanne (Schweiz) fällt der Startschuss für die «Race For Water Odyssey» (R4WO) am 15. März 2015 im französischen Bordeaux. Diese einzigartige Expedition hat das Ziel einer ersten globalen Bestandsaufnahme der Verschmutzung der Ozeane durch Plastikabfälle, indem sie eine Reise zu den Stränden der Inseln plant, die sich an den fünf Müllstrudeln befinden.

www.raceforwater.com

http://youtu.be/JHgWuC2KRkU

 


BBC iWonder – Why do puffer fish build sandcastles?

bildschirmfoto_2015-01-26_um_11.12.17.png

Puffer fish are fantastic creatures in themselves. Scientists have discovered 120 species and their most famous attribute is to be able to ‘puff’ themselves up like a balloon when attacked, co-incidentally erecting sharp spines embedded in their skin. This has the effect of making them appear too large for the predator to eat and completely unpalatable given the covering of spines.

http://www.bbc.co.uk/guides/zsjfyrd


Ölförderung vor den Malediven: Unterwasserparadies in Gefahr

fotoviral_kampagne_notruf_aus_den_malediven_oceancare.jpg

Die Meeresschutzorganisation OceanCare lanciert deshalb die internationale Protestkampagne «Notruf aus den Malediven». Dass ein solcher Protest Wirkung erzielen kann, wurde 2014 deutlich: In den Gewässern um die Balearen konnte die Ölsuche so vorläufig verhindert werden.

www.oceancare.org


WALENSEE APNEA FESTIVAL   /   Sa 8. August – So 9. August 2015

bildschirmfoto_2015-01-26_um_07.44.35.png

Mit dabei sind : Antonio Kodermann ( Prodive Apnea) , Elisabeth Hummel, Rene Trost und Nik Linder. Special Guest Phil Simha

Bereits zum 2. Mal wird der mehrfache nationale Rekordhalter und Dritter bei der Weltmeisterschaft in Kalamata, Antonio Kodermann aus Slowenien, gemeinsam einen Kurs mit dem Rekordhalter Nik Linder anbieten.

Rene Trost ist der erfolgreichst Instructor in der Schweiz und bietet Einsteigertrainings im Tieftauchen an. Umrandet wird das ganze von einem bunten Rahmenprogramm unterstützt von MARES – just add water , welche Testequipment zur Verfügung stellen.
Es gibt Apnoefotoshootings, Pranayma und Yoga, sowie gemeinsame Lagerfeuer und Barbeques. Ein Hammerevent. Wir freuen uns auf Euch.

Achtung! Teilnehmeranzahl beschränkt!

Info & Anmelden:
nik@tauchcenter-freiburg.de oder rene.trost@gmx.ch

 


DAN, FTU und SUSV:
Verbesserung der Tauchsicherheit in der Schweiz

bildschirmfoto_2015-01-23_um_11.22.29.png

Biel, die Schweiz - Wir freuen uns, hiermit die neue Partnerschaft und Zusammenarbeit von DAN Europe mit der Fachstelle für Tauchunfallverhütung (FTU) ankündigen zu können.

Die Kooperation wurde unter der Ägide von Dr. med. Jürg Wendling, dem Vorsitzenden von DAN Europe Suisse, und dem Präsidenten der FTU, Herrn Daniel Richard, Ende des Jahres 2014 ins Leben gerufen.

Der erste gemeinsam veröffentlichte Bericht von DAN Europe und der FTU ist die Tauchunfälle - Fallsammlung 2013. Der Bericht enthält wertvolle Informationen zur Symptomerkennung von Dekompressionskrankheiten und Richtlinien der hyperbaren und normobaren Behandlung. Eine Auswahl von tödlichen und nicht-tödlichen Tauchunfällen und deren Analytik sowie Empfehlungen findet sich ebenfalls auf den 27 Seiten des Berichts und gibt wertvolle Einblicke in die verschiedenen Unfalltypen. Die umfangreiche Datenbank von DAN Europe liefert Möglichkeiten der statistischen Aufbereitung der Entwicklung von Tauchunfällen über einen Zeitraum von 2000 – 2013.


Hotelcard – das erste Halbtax-Abo für Hotels

SUSV Flyer

unbenannt-1.jpg



Die neuen SUSV Flyer
(Deutsch und Französisch)
sind auf der Geschäftsstelle
erhältlich.


Neue Vorschriften Tauchlampen

soladive2000_2.jpg

Auf den folgende Seiten finden Sie einen Teil  der Korrespondenz per Brief oder E-Mail der schlussendlich zu diesem erfreulichen Resultat geführt hat.

Herzlichen Dank an alle involvierten Personen.

Beachten Sie vor allem die
nachfolgenden Seite 2 und 3 – PDF.


Water Safety Check, Kampagne, Alkoholproblematik und Rettungsweste

Jährlich ertrinken in Schweizer Gewässern mehr als vierzig Menschen. Ein grosser Teil dieser Unfälle könnte vermieden werden. Mit Hilfe des Water Safety Checks der bfu etwa sollen Kinder lernen, sich nach einem Sturz ins Wasser selbst zu retten. Ertrinkungsunfälle von Erwachsenen können durch den Verzicht auf Alkohol und das Tragen einer Rettungsweste im Boot deutlich reduziert werden. Daher gilt für Bootführer seit diesem Jahr eine Alkohollimite von 0,5 Promille.

lf_kombi_rgb.jpg




Facebookseite SUSV

Abonnieren:

SUSV

Schweizer Unterwasser-Sport-Verband
Talgutzentrum 25
CH-3063 Ittigen
Tel. 031 301 43 43
admin@susv.ch

Öffnungszeiten
Mo – Do 9.00 – 15.00 Uhr


bildschirmfoto_2015-02-02_um_09.07.51.png

Sonntag, 21. Juni 2015


© Schweizer Unterwasser-Sport-Verband | System by cms box | Login