Die Ethik Analyse des SUSV | SUSV

Die Ethik Analyse des SUSV

News - Die Ethik Analyse des SUSV

folgt den Punkten gemäss Ethik-Check von Swiss Olympic. Das Gros der Mitglieder des SUSVs sind Taucher und nur ein kleiner Teil betreibt die Sportarten (Apnoe, Flossenschwimmen, UW-Rugby und UW-Hockey). Auch da sprechen wir im Normalfall nicht von Leistungs- oder Spitzensport sondern fast ausschliesslich von Breitensport. Darum stellt der SUSV für seine Analyse das Tauchen ins Zentrum seiner Überlegungen und ergänzt mit Punkten aus den Sportarten.

Gleichbehandlung für alle
Einstieg ins Tauchen kann bei den meisten Organisationen ab rund 10 Jahren gemacht werden und kennt, je nach Fitness, keine Altersgrenze. Es zudem ein Sport für Männer und Frauen. So setzt sich dann auch der Zentralvorstand des SUSVs zusammen. So haben aktuell zwei Frauen Einsitz im Vorstand und wir haben auch eine Leiterin der Geschäftsstelle. Zudem sind aktuell drei Mitglieder des ZVs mit Migrationshintergrund vertreten.

Die Mitgliederstruktur setzt sich wie folgt zusammen:

Frauen:                                   1380 Mitglieder

Männer:                                  3918 Mitglieder

Total:                                     5289 Mitglieder

Es ist jedoch eine Tatsache, dass Tauchen eine relativ teure Sportart ist. Eine gesamte Ausrüstung kostet schnell mal CHF 5‘000.00 und dazu kommen noch jährliche Wartungskosten sowie Luftabo, etc. Ebenfalls sind Reisen zu den schönsten Tauchgebieten der Welt sehr kostspielig und somit nicht für jedes Budget möglich.

weiterlesen.....