Vierwaldstättersee | SUSV

Schliessen

Schliessen

Vierwaldstättersee

News - Vierwaldstättersee

Beckenried, Rütenen
Brunnen, Eichwald
Hergiswil, Glasi
Hergiswil, Lopper
Vitznau, Unterwilen (Brougier-Park)
Weggis, Riedsort

Beckenried, Rütenen
Gemäss Kantonspolizei Nidwalden hat sich die Lage soweit verbessert, dass sich das Risikogebiet und Tauchverbot nur noch auf einen ca. 70 m breiten Abschnitt beschränkt. Dieser Abschnitt ist mit Signalen am Ufer sowie Markierkörpern unter Wasser gekennzeichnet. Der Auftrag für die Überwachung des Tauchgebiets obliegt der Firma Geotest AG (031/910 01 01).
 

Brunnen, Eichwald
Nur Richtung Brunnen tauchen und das Gebiet Richtung Gersau meiden

Hergiswil, Glasi
In den Sommermonaten ist das Tauchen im Bereich der Glasi nicht erlaubt (Bootsverkehr).
Parkverbot bei der Glasi-Bar. Es müssen die kostenpflichtigen Parkplätze beim Bootshafen benützt werden

Hergiswil, Lopper
Zwischen 15. Oktober und 15. Dezember findet im nidwaldischen Teil des Vierwaldstättersees der für die lokale Fischerei wichtige Fang auf Saibling und Felchen statt. Sollten sich beim Ein-/Ausstieg Fischernetze (mit Bojen markiert) befinden, ist auf den Tauchgang zu verzichten. Sind die Netze in genügender Entfernung zum Ein-/Ausstieg gesetzt, muss die Tauchroute so geplant werden, dass es zu keinem Kontakt mit den Fischernetzen kommt.

Vitznau, Unterwilen (Brougier-Park)
Zone A = Seebereich: es gilt keine Taucheinschränkung.
Zone B = Landbereich: Ein- und Ausstieg ist hier vom 1. September bis 31. Mai gestattet; vom 1. Juni bis 31. August ist zwischen 10 Uhr und 20 Uhr der Ein- und Ausstieg verboten.
Zone C = Brougier-Park: Ein- und Ausstieg ist hier vom 1. September bis 31. Dezember verboten; vom 1. Juni bis 31. August ist zwischen 10 Uhr und 20 Uhr der Ein- und Ausstieg verboten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weggis, Riedsort
Situationsplan an Holzpalisade beim WC beachten. Für Ein- und Ausstieg nur Treppen westlich und östlich (wird noch erstellt) der Badezone verwenden. Badezone und Ausfahrt Bootshalle gelten als Tauchsperrzone. Tauchmaterial nur in der Taucherzone auslegen. Fahrzeuge nur auf dem Parkplatz parken.