Kontakt SUSV Intern

TAUCHPLATZ «STRICK», ZUGERSEE

Seit einem Jahr steht sie nun, die neue «Strickleiter» am Zugersee!
Was als Idee für eine Öffentlichkeitsarbeit zum Abschluss eines NAUI Master Scuba Diver Kurses begann, wurde mit viel Enthusiasmus und Tatkraft zu einem sehenswerten Projekt verwirklicht.

Der Tauchplatz «Strick», an der Hauptstrasse zwischen Arth und Immensee am Zugersee gelegen, war früher hauptsächlich den Insider bekannt.
Die Tauchgänge musste man sich jedoch verdienen, galt es doch eine längere Strecke komplett ausgerüstet vom Parkplatz zum ersten möglichen Einstieg zu absolvieren um danach fast die gleiche Strecke wieder zurück zu schwimmen, bis man an einer schön gestuften Wand unterhalb des Parkplatzes abtauchen konnte.
Ein weiterer Nachteil bestand in der Tatsache, das dieser Einstieg zu einem kleinen Ferienhaus gehörte, dessen Besitzer sich nicht immer erfreut zeigten wenn fremde Personen stöhnend und ächzend ins Wasser stiegen um, nach Ende ihres Tauchganges, nochmals stöhnend, ächzend und vor allem nass über ihre Liegeplätze zu marschieren.
Seinen Beginn nahm das Projekt im November 2003, als Carla, Nicole, Harry, Markus, Beat und Reto zum Abschluss ihres oben genannten Tauchkurses aus verschiedenen Ideen sich für dieses, sehr ambitioniertes Projekt als Öffentlichkeitsarbeit entschieden. Auch der Gedanke, dass mit dieser Arbeit etwas Bleibendes geschaffen werden konnte, trug zur Wahl dieses Projektes bei.
Schnell waren die verschiedenen Ressorts verteilt und die Planung, zusammen mit Fachleuten, konnte aufgenommen werden. Nach dem die Pläne erstellt waren wurde das Baugesuch eingereicht und eine lange Zeit mit geduldigem Warten begann. Nachdem man schon fast mit einer Absage gerechnet hatte, traf im Spätherbst 2004 dann die lang ersehnte Baubewilligung ein.
Mit einem Spendenaufruf wurden die benötigen Gelder zusammengetragen. Private, Firmen wie auch Institutionen beteiligten sich an den Kosten. Auch der SUSV trug zur Finanzierung dieses Seezuganges bei.
Am 12. März 2005 war es dann soweit. Nachdem bei diversen Fachbetrieben die notwendigen Bauteile hergestellt waren und das Baumaterial zur Verfügung stand, konnte pünktlich um 07.00 Uhr!! bei windigem und kaltem Wetter mit den, von langer Hand vorbereiteten, Bauarbeiten begonnen werden.
Schon bald befand sich die massive Holztreppe an ihrem Ort und die Treppenstufen konnten mit Planierkies hinterfüllt und verdichtet werden. Mehr als zwei Kubikmeter Kies wurden von Carla und Nicole an ihren Ort befördert.
Kurz vor Mittag wurde die Stahlleiter geliefert welche in aufwendiger Arbeit an der bestehenden Ufermauer befestigt werden musste. Um die Stahlleiter auf dem Seegrund genügend zu verankern mussten sich Carla und Markus in ihren Tauchanzügen in die kalten Fluten des Zugersees stürzen.
Zu guter letzt wurden die Namen der Sponsoren, die diesen Tauchplatzeinstieg unterstützten auf einer Tafel neben der Strasse angebracht.
Nach einem Arbeitsintensiven Tag konnte um 16.45 Uhr die Bauarbeiten abgeschlossen werden und der verdiente Feierabend genossen werden.
Das Team hofft, das die Öffentlichkeit- Taucher wie Schwimmer- diesen neuen Seezugang mit Freude benutzen werden. Sie hoffen aber auch dass gebührend Rücksicht auf die Natur, örtliche Fischer und selbstverständlich auch auf die Anwohner genommen wird.
Ein herzliches Dankeschön gebührt auch allen grossen und kleinen Sponsoren, an die zahlreichen Firmen und Privatpersonen, welche diesen Einstieg durch Spenden, unentgeltliche Transporte, grosszügige Rabatte und sonstigen Leistungen ermöglicht haben.
Damit der Unterhalt der Tauchleiter auch in Zukunft gewährleistet ist, ist geplant das die Tauchleiter als Schenkung dem Tauchclub Mola überreicht wird.
Der SUSV möchte dem Team, das diesen neuen Einstieg erstellt hat, im Namen aller Taucherinnen und Taucher herzlich für ihre Arbeit danken. Damit ist ihnen ein Nachhaltiger Beitrag für die Tauchersache gelungen.

Vielen Dank Carla, Niggi, Harry, Qsi, Schumi und Bischi

Beat Keiser

Vizepräsiden Region DRS

Facebookseite SUSV

© Schweizer Unterwasser-Sport-Verband | System by cms box | Login