Interaktive Korallen-Performance von Pipilotti Rist und WWF 07.10.18 | SUSV

Schliessen

Schliessen

Interaktive Korallen-Performance von Pipilotti Rist und WWF 07.10.18

News - Interaktive Korallen-Performance von Pipilotti Rist und WWF 07.10.18

Für eines ihrer Kunstprojekte tauchte die renommierte internationale Künstlerin Pipilotti Rist vor zwei Jahren unter die Meeresoberfläche. Sie war zutiefst schockiert: kein Gelb, kein Rot, kein Blau mehr. Still - und von der Menschheit kaum wahrgenommen - geht dort ein einzigartiges Ökosystem verloren. Denn Korallen leiden stark unter der Klimaerwärmung. Die Meere erleben heute doppelt so viele Hitzewellen wie vor 35 Jahren und sie versauern. Das sind keine guten Entwicklungen für die Korallenriffe, die ganz besonders sensibel auf diese Faktoren reagieren und deren Zustand heute alarmierend ist: Weltweit haben wir bereits 50 Prozent der Korallenriffe verloren – in der Karibik sogar schon 80 Prozent, allein in den letzten 30 Jahren.

 

Pipilotti Rist macht gemeinsam mit dem WWF diese Bedrohung mit Kunst bekannt. Sie und der WWF Schweiz laden die Bevölkerung am 7. Oktober 2018 ins Hallenbad Hirschengraben in Bern zu einer Korallen-Performance ein. Die Teilnehmenden können in die Fantasie des Meeres eintauchen und selber zur Koralle werden.

 

Teilnahmebedingungen:

 

  • Es ist keine Voranmeldung nötig, der Eintritt ist kostenlos.

  • Eintritt gibt es nur mit Badebekleidung. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre bunteste oder hellste Badebekleidung mitzubringen, damit sie als Koralle leuchten können.

  • Der WWF rechnet mit einer hohen Teilnehmerzahl. Aus Sicherheitsgründen kann er nicht gewährleisten, dass alle interessierten Personen an der Performance teilnehmen können.

  • Damit so viel Personen wie möglich an der Performance teilnehmen können, ist das Verweilen im Hallenbad auf 30 Minuten beschränkt.

  • Anfahrt mit dem öffentlichen Verkehr. Das Hallenbad liegt nur einige Gehminuten vom Bahnhof Bern entfernt (Ausgang über die Welle), https://www.sportamt-bern.ch/sportanlage/hirschengraben/#/Anreise

  • Es dürfen nur Personen an der Performance teilnehmen, die schwimmen können.

Das Betreten des Hallenbades Hirschengraben findet auf eigene Verantwortung statt. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, der WWF lehnt jegliche Haftung ab.